Übergabe eines AED an die Feuerwehr Appersdorf

Dank großzügiger Spenden konnte die Feuerwehr Appersdorf kürzlich einen AED anschaffen. Dieser steht nicht nur der Feuerwehr, sondern auch allen Bürgern in Oberappersdorf zur Verfügung. Damit jeder sich mit diesem Gerät vertraut machen kann, bietet die Feuerwehr Appersdorf jährlich eine kostenlose Schulung für dieses Gerät an. Am 1. Mai 2019 wird der AED der Bevölkerung im Rahmen des Maibaumfestes vorgestellt. Die drei Hauptsponsoren sind die Raiffeisenbank Hallertau mit 1300€, der Burschenverein Appersdorf mit 500€ und die Jugendfeuerwehr Appersdorf mit 25€. Herzlichen Dank auch den zahlreichen privaten Spendern, die hier leider nicht alle genannt werden können. Nachdem das Thema in Appersdorf einige Zeit nicht mehr präsent war, wurde den Feuerwehrsanitätern Stephanie Schwaiger und Herbert Sachs im kürzlich absolvierten Lehrgang die Notwendigkeit zur Anschaffung dieses Geräts bewusst. Nach kurzer Recherche stellte sich heraus, dass ein am Feuerwehrhaus montiertes, öffentlich zugängliches Gerät, die ideale Lösung ist. Auch die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung war überwältigend. Nach kurzer Zeit konnte Herr Sachs den Betrag zur Anschaffung des AED erfreulicherweise verbuchen. Anfang April wurde die Bestellung bei Firma Andreas Stangneth aus Mainburg ausgelöst und bereits am 10. April konnte das Gerät am Feuerwehrhaus montiert werden und steht seither der Öffentlichkeit in Notfällen zur Verfügung. Am 24. April wurde das Gerät der Feuerwehr offiziell übergeben. Bei der anschließenden Schulung konnten sich alle aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner mit dem Gerät vertraut machen. Ein herzliches Dankeschön an Stephanie Schweiger und Herbert Sachs, die maßgeblich zur Anschaffung des Geräts beigetragen haben. Die Feuerwehr Appersdorf hofft dennoch, dass der AED bei wenigen Einsätzen benötigt wird.

Zeitungsbericht erschienen im Freisinger Tagblatt am 30.04.2019

008_FS_300419_Ausschnitt